STARKE STIMMEN
VON HUBER AUTOMOTIVE

Mathias Koch ist Key Account Manager Hybrid & E-Drive beim BEM-Mitgliedsunternehmen Huber Automotive AG. Er berichtet über sein spannendes Arbeitsumfeld im Bereich der Neuen Mobilität. Während führende Automobilhersteller und Zulieferbetriebe in diesem Herbst drastische Entlassungen angekündigt haben, gibt es immer mehr Unternehmen, die durch Geschäftsmodelle in der Elektromobilität neue Betätigungsbereiche schaffen und Fachkräfte kontinuierlich einstellen. Im »Starke Stimmen«-Interview des Bundesverbands eMobilität bestätigt Mathias Koch, dass allein sein Unternehmen im vergangenen Jahr die Mitarbeiterzahl verdoppelt hat.

Huber Automotive entwickelt Automobilelektronik mit dem obersten Ziel, die zukünftige Mobilität zu verbessern. Zielsetzung ist es zudem, die Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern, Umweltauswirkungen zu verhindern sowie einen aktiven Umweltschutz zu betreiben. Aus diesem Grund werden alle Produktionsstandorte mit Strom aus Erneuerbaren Energien versorgt.

Advancing the future – Huber Automotive entwickelt Automobilelektronik mit dem obersten Ziel, die zukünftige Mobilität zu verbessern.

Die Huber Automotive AG, mit Hauptsitz in Mühlhausen i.T., ist mit ihrer Entwicklungs- und Fertigungskompetenz das Kernunternehmen der Huber Firmengruppe. Während das Unternehmen in der Vergangenheit dazu beigetragen hat Emissionen zu reduzieren, stehen heute vielmehr zukunftsweisende Antriebstechnologien im Fokus: Elektronische Steuerungssysteme für OEMS und TIER1, sowie E-Mobility Komplett-, Nach- und Umrüstlösungen für Pkw und insbesondere Nutzfahrzeuge.

Das Produkt- und Leistungsportfolio ist in die drei Geschäftsbereiche Automotive Electronics, Batteriemanagement und eDrive/ Hybrid untergliedert. Das rasant wachsende Geschäftsfeld eDrive/ Hybrid offeriert eMobility- und Hybrid-Fahrzeugkonzepte als Komplettlösung. Die Entwicklungen in diesem Segment betreffen die Integration von intelligenten Steuerungssystemen in das Gesamtfahrzeug und umfassen die zentrale Fahrzeugsteuerung aller systemrelevanten Komponenten, wie Energiemanagement des Hoch- und Niedervoltsystems, Energierückgewinnung (Rekuperation) beim Bremsen je nach Fahrsituation sowie das Lade- und Sicherheitsmanagement.

Als etablierter Spezialist für Automotive Electronics profitiert Huber Automotive bei seinen eDrive Lösungen von seiner langjährigen Erfahrung als Tier-1 Serienlieferant der Automobilindustrie. Zahlreiche Systementwicklungen und -integrationen von elektrifizierten und hybridisierten Antriebssträngen, sowie fundierte Kenntnisse bei der intelligenten Vernetzung von Steuergeräten in Bordnetzarchitekturen und nicht zuletzt die langjährigen Partnerschaften mit namhaften europäischen Systemlieferanten der Automobilindustrie ermöglichen den Einsatz aktuellster Großserientechnologie in allen Anwendungsfeldern.

Mit der Video-Kampagne »Starke Stimmen für die Neue Mobilität« stellt der BEM seine Mitglieder und Akteure in den Vordergrund. Die Elektromobilisten berichten über persönliche Erlebnisse mit dem neuen eAntrieb und welche Geschäftsmodelle in den Unternehmen auf Grundlage der Elektromobilität umgesetzt werden. Die Kampagne ist ein Beitrag zur Aufklärung von Kund*innen sowie der interessierten Öffentlichkeit. Gleichzeitig will der Verband einen Eindruck über die Breite des neuen Antriebs vermitteln, der von zahlreichen Fachkräften getragen und gelebt wird.

Die Videos des BEM werden inhouse produziert und berücksichtigen während der Corona-Restriktionen die Kontaktbeschränkungen. (Oktober 2020)